Girls'Day – ein Zukunftstag für Mädchen

Am Girls'Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik. 

Der Mädchenzukunftstag ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben etwa 1,5 Millionen Mädchen teilgenommen. Im Jahr 2014 erkundeten rund 103.000 Mädchen Angebote von mehr als 9.000 Unternehmen und Organisationen.

Der Mädchenzukunftstag bietet eine breite Palette von Angeboten in Betrieben, Unternehmen und in der Stadtverwaltung, in die verschiedensten Berufe „reinzuschnuppern“.

Die "eintägigen Arbeitsplätze" decken Jahr für Jahr die unterschiedlichsten Bereiche ab und stehen interessierten Mädchen der Klassen 5 bis 10 zur Verfügung. 

Der nächste Girls'Day findet am 26. April 2018 statt.
Aktuelle Infos zum Girls' Day auch unter: www.girls-day.de


letztes Waltroper Girls' Day Programm

Waltroper Girls' Day Programm 2016 (266,4 KiB)

WenDo stärkt Mädchen 2018

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen von 12 – 15 Jahren

Die WenDo Kurse des Kinder- und Jugendbüros sind ein voller Erfolg. Erneut konnte das Kinder- und Jugendbüro in diesem Jahr die erfahrene Pädagogin und WenDo-Trainerin, Carmen Uhlenbrock, für die Arbeit mit Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren für einen WenDo-Kurs gewinnen.

Gemeinsam üben die Mädchen an zwei Tagen im WenDo-Kurs ihre Willensstärke für sich einzusetzen, um sich effektiv vor Beleidigungen, Abwertungen und Ausgrenzungen zu schützen und sich gegen körperliche Übergriffe zu wehren.
Die Schülerinnen entwickeln gemeinsam mit der Trainerin Ideen und Handlungsstrategien für ihre Sicherheit, lernen einfache und wirksame Techniken, reden über unangenehme Situationen und Erlebnisse; üben NEIN-Sagen und Schreien und haben zusammen viel Spaß!

Sportlichkeit ist nicht erforderlich! Jedes Mädchen kann sich auf ihre individuelle Weise schützen und wehren. Das ist unabhängig davon, ob sie sportlich ist oder nicht, ob sie klein oder zart, schüchtern oder laut ist, ob sie ein Handicap hat oder nicht, ob sie mutig oder ängstlich ist, etc. WenDo ist ein Training, das Mädchen ermutigt, sich der eigenen Stärken und Fähigkeiten bewusst zu werden und diese für sich einzusetzen.

Ihre Ansprechpartnerin

Maja Wolt

Maja Wolt
Stadtjugendpflegerin
Telefon: (02309) 962 652
Fax: (02309) 962 669